Aktuelles & Bilder

 

Herzlich Willkommen Conrad!

Am 01.August hat für unseren Azubi das 3. Lehrjahr begonnen.


Connrad kommt aus einer Landwirtsfamilie und war in seinem 2. Lehrjahr auf einem spezialisierten Bioland - Sauenbetrieb. Und nach Feierabend spielt er leidenschaftlich Handball.

Claas Arion 660

Bernd Bremer hat den Nachfolger unseres Case MX150 geliefert.

  • Ein CLAAS ARION 660 mit 200PS.
  • Reifenregeldruckanlage und Lenksystem. 


Nun kann das Frühjahr kommen!

 
 

Joris ist da!

In den vergangenen Jahren haben wir immer sehr mühsam unsere Wallanlage runter geschnitten. Tage hat es gedauert. Die Dornen haben die Hosen zerrissen, der Rücken tat weh und die Finger waren geschunden.

Nun hat Joris in zwei Stunden die eine Seite des Walls „mal eben so“ mit seinem Mulcher überfahren und uns sehr viel Arbeit abgenommen.
Pünktlich vor dem Frühjahr können nun die Büsche wieder hochtreiben.

Hochdruckkühlung im Solarstall

Wenn es im Hochsommer für den Menschen schon zu heiß wird, dann wird ist es für das Schwein auch unangenehm und stressig.


Mit der neu installierten Hochdruckkühlung im Solarstall können wir nun die Temperaturen etwas erträglicher gestalten. 


Die auf den Stallgang strömende Zuluft wird durch den Wassernebel um bis zu 6°C gekühlt.

 
 

Immer wieder stand er im Wege

Die Schubboden LKW´s blieben i.d.R. an ihm hängen und mussten sehr achtsam um ihn herum rangieren. Nun haben wir ihn einfach abgesägt und demontiert. Die Rede ist von dem PFEILER zwischen der ersten und zweiten Halleneinfahrt.


Zuvor wurde mit der Firma Voss ein Portalrahmen erstellt sowie der Dachbinder verstrebt und abgefangen.


Die Durchfahrt beträgt nun über 9 Meter!

Unsere alte Getreideannahme

Doch das Fassungsvermögen der Gosse war so gering, dass der abkippende Anhänger stets im Getreide stand. Daher haben wir eine weitere Gosse gekauft und diese integriert.


Göbbermann kam zum Baggern, die fertig geschweißte Gosse wurde zusammen geschraubt, in die Grube gelegt, mit Wasser gefüllt und mit Beton umgossen.


Anschließend wurden dann die Schnecken installiert und die automatische Schaltung erneuert.